Trainingablauf im WingTsun

Hier erfährst du, wie ein klassisches WingTsun-Training abläuft.

  • Traditionell wird jedes Training mit einer Verbeugung vor den Sifus und Sihings und den Bildern der Großmeister eingeleitet. Das soll keine Götterverehrung symbolisieren, sondern ist Zeichen von gegenseitigem Respekt und Anerkennung der Leistung der Lehrer-Generation.
  • In der Regel startet das Training mit einigen Fitness- und Entspannungsübungen, die vom ChiKung inspiriert sind und den Körper auf "Betriebstemperatur" bringen.
  • Weiter gehts mit dem Üben der sogenannten "Kuen" (chinesisch: die Form). Das ist vergleichbar mit den aus dem Karate bekannten "Katas". Dabei trainiert jeder bis zu seinem indivudellen, aktuellen Leistungsstand.
  • Je nach Leistungsstand variiert der Unterricht zwischen folgenden Übungseinheiten:
  • BlitzDefence
  • dem typischen Reflextraining für die Arme, genannt "Chi-Sao"
  • Koordinationsübungen für Arme und Beine
  • Training der Schritt-Kombinationen bzw Fußarbeit
  • Übungen für Schlagkraft und Kondition
  • Kettenfauststöße
  • Die Aufstellung und Verbeugungen nach dem Unterricht schließen das Training schließlich ab.

Lust auf mehr?
Hier für ein kostenloses Probetraining anmelden